• Pro Auxilio Hilfe zur Hilfe e.V. war durch Herrn Schwarzkopf in die Vorbereitungberatungen von Mission Olympic, welche im Rathaus stattfanden, einbezogen
  • Im Vereinspavillon wurden die inhaltliche Aufgaben des Projektes festgelegt und praktisch ausprobiert
  • Oberbürgermeister Torsten Pötzsch testete persönlich, vor welchen Herausforderungen ein auf den Rollstuhl angewiesener Mensch im Alltag steht und absolvierte sämtliche Stationen des Parcours
  • Pressesprecherin Sylvana Hallwas von der Stadtverwaltung Weißwasser probierte mit Unterstützung von Simone Linke (Projektleiterin Pro Auxilio) unterschiedlichen Untergründe, welche insbesonders für Menschen mit Seheinschränkungen problematisch sein können.
  • Die Teilnehmer am Parcour konnten vielfältige Erfahrungen sammeln.
Kategorien: Höhepunkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.